Freitags ist beim FeD im Lebenshilfe-Haus eigentlich immer was los. Am Freitag, den 28. Juni war es aber mittags verdächtig still. Die Kinder und Jugendlichen der Freitagsgruppen waren nicht da. Auf sie wartete eine Herausforderung im Drimborner Wäldchen.

Der Name verrät es bereits, bei einem Niedrigseilgarten geht es nicht allzu hoch hinaus. Aber er schafft es, Vertrauen und Mut der Bezwinger zu steigern. Und genau so war es auch bei den Kindern und Jugendlichen der Freitagsgruppen.

Nach einer kleinen Einführung haben sie ihre Kletter- und Balance-Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Anfangs noch etwas vorsichtig wurden sie zusehends unerschrockener und sicherer auf dem Slackline-Parcour. Schließlich haben sie mit großer Begeisterung zwei Stunden lang Runden gezählt, Rekorde aufgestellt und gebrochen!

Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Generali hatte sich etwas ganz besonders für die Freitagsgruppen überlegt und einen Niedrigseilgarten gebaut.

Mit gestärktem Selbstvertrauen aßen alle zusammen ein einer langen Tafel Pizza und feierten ihren Mut bei dieser Herausforderung.

Wir danken den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Generali für den Teamgeist und den Spaß an diesem Nachmittag. Vielen Dank, dass Sie den Kindern und Jugendlichen Ihre Zeit für dieses Erlebnis geschenkt haben. Vielen Dank, dass dies nicht nur eine einmalige Aktion bleiben wird, sondern dank der großzügigen Spende von Generali weitere erlebnispädagogische Projekte möglich sind.