Die Jahreszeiten spielend erleben

An vier Sonntagen im Jahr die Natur erleben, das kann die ganze Familie mit den beiden Umweltbildnerinnen Petra und Monica Cymutta vom NABU Aachen. Beobachtet zusammen die Tiere und Pflanzen über ein Jahr hinweg und schaut euch an, wie sich die Landschaft um das Floriansdorf im Laufe der Zeit verändert.
Kommt vorbei und erlebt spielend die Natur!

(mehr …)

Unser Freizeitprogramm 2022

Jetzt stöbern und auch gleich anmelden.

Was ist neu in diesem Programm?
Mit unserem Inklusionsprojekt, das die Aktion Mensch seit 2021 fördert, haben wir eine barrierefreie Homepage entwickelt. Dafür haben wir uns für eine einfachere Sprache und die Ansprache mit du entschieden. Und diese Ansprache nutzen wir auch in diesem Programmheft. Die neue Homepage wird in der zweiten Jahreshälfte 2022 online gestellt.

Uns ist es wichtig, Teilhabe zu ermöglichen. Deshalb freuen wir uns, neue inklusive Angebote für Geschwisterkinder und erwachsene Geschwister, für Familien und für Veranstaltungen mit dem NABU-Stadtverband Aachen vorstellen zu können.




Mit Apfelsaft in die neue Kooperation

Auf der Terrasse am Lebenshilfe-Haus herrscht buntes Treiben. Waschen, schneiden, pressen und probieren. Es wird Apfelsaft gemacht. Aus Äpfeln, die die Kinder auf der Streuobstwiese selbst geerntet haben. Aus vier riesigen Säcken Äpfeln werden etwa über 15 Liter Apfelsaft hergestellt. Alle haben ihren Spaß bei der Apfelsaftproduktion. Ihnen schmeckt der Apfelsaft sehr lecker, ganz anders als aus der Tüte.

(mehr …)

Freizeitbetreuer:innen gesucht!

Als ehrenamtliche:r Freizeitbetreuer:in schaffst du für junge Menschen mit Behinderung einzigartige Momente. Du ermöglichst für sie selbstbestimmte Erlebnisse und Spaß in der Freizeit.
Du erweiterst dein Know How und verfeinerst deine Soft Skills.

(mehr …)

FeD goes Inklusion

Die Aktion Mensch hat uns die Unterstützung für das Projekt „FeD goes Inklusion“ zugesagt, so dass wir zum Jahresbeginn mit unserem neuen Projekt starten können.

Das Projekt „FeD goes Inklusion“ hat das Ziel, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zu gestalten, die lokal im Umfeld des FeD und im größeren Städteregionsgebiet stattfinden. In Kooperation mit verschiedenen Partner*innen sollen die Angebote offen ausgeschrieben sein und von Honorarbetreuer*innen aus der Jugendarbeit, aus dem Betreuungspool des FeD und zu gewinnenden Betreuer*innen begleitet werden. Die Homepage des FeD wird barrierefrei umgebaut, um alle informieren zu können.

(mehr …)