„Move On“

Am Mittwoch, 16.09.2020, startet unser Kooperationsprojekt mit der Bürgerstiftung Aachen „Move On“ um 17.00 Uhr in „die halle“ am Grünen Weg.

Mittwochs und freitags steht „die halle“ von 17.00-19.00 Uhr für Training an Geräten, auch für Rollstuhlnutzer*innen, Bouldern, Spiel und Spaß im Beachbereich, Trampolin, Soccer bis hin zum Ninja Warrior Parcours zur Verfügung. Die An- und Begleitung erfolgt durch ehrenamtliche Betreuer*innen,
nach Absprache mit uns auch in Einzelbetreuung.

Jugendliche mit Handicap zwischen 14 und 18 Jahren können sich jederzeit über den FeD dafür anmelden.

Informationen zum Corona-Virus für Eltern und Freizeit- und Schulbetreuer*innen


Aktuelle Informationen

Nach den Sommerferien geht es los: 
Unsere Freitagsgruppen starten mit dem Schulbeginn.
Die Samstagsgruppen starten voraussichtlich im September 2020.
Im Vorfeld werden wir über die Termine und die Corona-bedingten Veränderungen informieren
und das Hygienekonzept veröffentlichen.

Alle weiteren Angebote fallen leider wegen Corona bis auf weiteres aus.

Sollten Sie uns in dringenden Fällen nicht über unsere bekannten Telefon-Nummern
erreichen können, wenden Sie sich bitte an uns unter der Notfall-Tel.Nr. 0177 – 8679255.

Aktuelle Infos über die Sachlage in der StädteRegion Aachen finden Sie immer unter

https://www.staedteregion-aachen.de/de/navigation/aemter/oeffentlichkeitsarbeit-s-13/aktuelles/pressemitteilungen/aktuelle-pressemitteilungen/coronavirus/

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir alles Gute für diese herausfordernde Zeit.
Bleiben Sie gesund!

Das Team des FeD

Eine Rose als Zeichen der Anerkennung

Mit dem Zertifikat haben sie eine Rose erhalten: Alle Teilnehmenden an der 5. Basisschulung des FeD gemäß der AnFöVO (Verordnung über die Anerkennung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag und Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur in NRW) haben sie erfolgreich am 30.11.19 abgeschlossen. Hinter ihnen liegt eine spannende Zeit, in der sie über ein E-Learning-Programm ihr Basiswissen erweitert und es in zwei Seminartagen in der Reflexion ihrer Betreuungstätigkeit und in praktischen Übungen vertieft haben.

(mehr …)